Ziel ist es, zu einer nachhaltigen Sportstättenentwicklung zu gelangen, die sich an ökonomischen, sozialen und ökologischen Gesichtspunkten orientiert.
Damit kann auch ein Beitrag zur Senkung der sportbezogenen Treibhausgasemissionen geleistet werden. Sie dient auch, neben der nachhaltigen Sportstättenentwicklung, direkt der Verbesserung der Kostenbilanz bei der Betreibung der Sportstätten und der Ressourcenschonung.
Juni 2016 -Offizielle Einweihung des modernisierten Vereinsheimes mit BM Ralf Rother und dem Chef des Ortschaftsrates Reiner Rechen-berger,
Insbesondere die Erneuerung der Heizungsanlage mit moderner Brennwerttechnik, einem solarunterstützten Pufferspeicher und die Dämmung der Fassaden werden den Energieverbrauch und damit die Kosten deutlich senken. 
Juli 2022 -Einreichung Projektidee Digitalisierung und Energieeffizienz bei




Prämiert werden kreative Projektideen.
Vielleicht sind wir dabei!
simul.JPG
ministerium.JPG