16.05.2019  Mitgliederversammlung vom 15.05.2019
Ca. 30 Vereinsmitglieder aller Abteilungen folgten der Einladung zur diesjährigen Mitgliederversammlung. Neben den obligatorischen Berichten vom Vorsitzenden, dem Schatzmeister und den Kassenprüfern fanden insbesondere die Erläuterungen und Darstellung unseres Entwicklungsprojektes und die Berichte der Abteilungen zur aktuellen Situation die Aufmerksamkeit der Anwesenden. Neben vielen positiven Darstellungen wurde aber auch nicht verschwiegen, dass wir in einigen Bereichen dringend Handlungsbedarf haben. Das betrifft die Themen Nachwuchsgewinnung in den Abteilungen Tennis, Billard, Volleyball und Tanzen, sowie die Sponsorengewinnung und die derzeitige Platzmeistersituation. Die in der Diskussion besprochenen Ansätze müssen wir jetzt zügig umsetzen. Insgesamt wieder eine gelungene Veranstaltung, die im nächsten Jahr noch ein paar Teilnehmer mehr vertragen könnte.
01.05.2019   A-Junioren: Zweiter Sieg gegen Spitzenreiter Heidenauer SV  -  5 : 0
Nach dem Sieg im Pokal-Halbfinale mit 2 :1 stand das nachgeholte Punktspiel der Hinrunde an. Der Mannschaft war deutlich der Wille zur Wiedergutmachung nach der Niederlage in Bahratal anzumerken. Die taktischen Vorgaben wurden diesmal perfekt umgesetzt und es war eine Mannschaft zu sehen, die robust und geduldig den Gegner bekämpfte und selbst zu gefährlichen Abschlüssen kam. Folgerichtig gingen wir mit einer 2 : 0 Führung in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit konnten wir das genau so fortsetzen und erhöhten auf 4 : 0. Damit hatten wir den Widerstand des Gegners endgültig gebrochen und Limbl konnte mit seinem ersten Punktspieltor noch auf 5 : 0 erhöhen. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragte, nach zuletzt vielen vergebenen Chancen,  Max-Martin mit 3 Toren und einem heraus geholten Elfmeter noch heraus.
30.03.2019   A-Junioren ziehen ins Pokal-Finale ein
Die Halbfinalpartie gegen den verlustpunktfreien Ligaspitzenreiter Heidenauer SV war ein Kracher! Die erste Halbzeit konnten wir mit Chancenvorteilen leicht überlegen gestalten, aber durch einen dummen Fehler lagen wir 0 : 1 hinten. Zudem verloren wir unsere Offensivgranate Max-Martin nach einem rüden Foul mit einer Knieverletzung. In der 2. Halbzeit suchten die Heidenauer mit langen Zuspielen auf den bereits Landesklasse Männer spielenden, kreuzgefährlichen  Sowart die Entscheidung zu erzwingen. Mit etwas Glück überstanden wir diese Druckphase und konnten nach einem Freistoß durch unser Kopfballungeheuer Niklas ausgleichen. Es folgte ein offener Schlagabtausch bis zur letzten Minute, in der wir nach einem schönen Pass von Pascal in den Strafraum durch Florian V. das viel umjubelte Siegtor zum 2 : 1 erzielten und damit das Pokalfinale 2019 erreichten. Gegner wird dort die SpG Possendorf/Kreischa sein. Schade dass die Heidenauer viel Härte ins Spiel brachten und wir am Ende zwei schwerer verletzte Spieler zu beklagen hatten. Max-Martin und Florian S. wünschen wir gute und schnelle Genesung. Am Wochenende geht der Punktspielalltag weiter, wo wir dringend weitere Siege brauchen, um den Heidenauer SV vielleicht den Titel noch zu klauen.

Braunsdorfer Dorffest

748 €

56 €

wetter.jpg
Fällt 2020 aus !!
logo_big.png

© 2014-2021 by SG 90 Braunsdorf e.V.